Unsere Forschung

 

Wir untersuchen die Mobilisierung und Aufnahme des Mikronährstoffs Eisen in die Wurzel, die Speicherung und Verteilung von Eisen in der Pflanze. Unser Ziel ist es, die Regulation der Eisenhomöostaseprozesse, die Eisensignale, das Zusammenwirken von Protein- und Gennetzwerken zur Koordination der Vorgänge auch zur Anpassung an die pflanzliche Entwicklung und umweltspezifische Aspekte zu verstehen. Wir kombinieren Methoden verschiedener biologischer Disziplinen wie Physiologie, Genetik, Molekularbiologie, Biochemie und Zellbiologie.

Wir verwenden pflanzliche Modellsysteme, vor allem Arabidopsis thaliana, um neue Genfunktionen für die Aufnahme und Verteilung von Eisen zu identifizieren und charakterisieren. Die effiziente Nutzung von Bodenmineralstoffen ist für ein optimales Pflanzenwachstum und Biomasseproduktion unabdingbar. Eisen ist im Boden oft nur schwer bioverfügbar und spielt bei vielen Redoxreaktionen und Elektronentransportvorgängen wie etwa bei der Fotosynthese eine zentrale Rolle. In der Zelle frei vorliegendes Eisen ist toxisch und kann oxidative Stressreaktionen verursachen.

Unsere Forschungsergebnisse finden eine Anwendung bei neuartigen Anzuchtverfahren und einer verbesserten Pflanzenzüchtung zur effizienten Nutzung von Mineralstoffen in der Rhizosphäre, aber auch zur Erhöhung des Mineralstoffgehalts im Hinblick auf eine Qualitätssteigerung von pflanzlichen Nahrungsmitteln.

 



undefinedWeiterlesen (in englischer Sprache)

 

Institutsleitung

Prof. Dr. Petra Bauer

Institut für Botanik
Heinrich Heine Universität
Universitätsstr. 1
Gebäude: 26.13
Etage/Raum: 02.36
Tel.: +49 211 81-13479

Sekretariat

Martina Hänig

Institut für Botanik
Heinrich-Heine-Universität
Düsseldorf
Universitätsstraße 1
Gebäude: 26.13
Etage/Raum: 02.34
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-14727
Fax: +49 211 81-12881
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Petra Bauer